Wie es das erste Warapulied beschreibt, entstand die Idee, ein neues, attraktives Kinderferienlager auf die Beine zu stellen am Rande des Alltags. Als langjährige Mitarbeiter eines anderen Ferienlagers im Raum Biberach brachten die Begründer ihre Erfahrung bei der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen ein, sodass am 28.01.2001 das erste Treffen stattfand, bei dem die Idee weiter vorangetrieben wurde. Mit dem SV Laupertshausen und der Gemeinde Maselheim fanden sich schnell zwei Partner, die von der Idee eines Kinderferienlagers angetan waren. Der Grundstein für die Umsetzung war damit gelegt. So wurde am Samstag 10.03.2001 im Jugendraum Abseits in Biberach die Initiative WARAPU Gründungssitzung abgehalten. Hierauf folgte die Aufnahme in den Stadtjugendring. Wenig später am 21.04.2001 fand die Gründungssitzung des WARAPU e.V. im Tuvalu in Biberach statt. Der WARAPU e.V. ist der Trägerverein für das Ferienlager WARAPU und besitzt die Aufgabe dieses vorzubereiten, durchzuführen und zu unterstützen. Daraufhin fand in den ersten beiden Sommerferienwochen 2001 das erste WARAPU mit immerhin 165 Teilnehmern statt.

Von Jahr zu Jahr stieg die Teilnehmerzahl fast kontinuierlich. Wir freuen uns im 17. Warapujahr
327 Kindern (Rekord!) eine unvergessliche Zeit bereiten können. Der Verein hat aktuell 90 Mitglieder, davon 15 Fördermitglieder.